Meine genealogischen Daten
Internet-Link zu meinen Daten bei GeneaNet

Oberdörfer ist der Geburts-Name meiner Großmutter Elisabeth väterlicherseits. Die Vorfahren lebten in Homburg, Saarpfalz und Umgebung. Weitere Schreibweisen sind: Oberdörffer, Oberdorffer und Oberdorfer.

Herkunft des Namens

Herkunftsnamen zu dem Ortsnamen Oberdorf (ehem. Brandenburg/jetzt Polen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Baden-Württemberg, Bayern, Schlesien, Elsass, Lothringen, Österreich, Schweiz).

Vorfahren

Der älteste gesicherte Vorfahr Oberdörfer Franz ist ca. 1733 geboren, verheiratet mit Johanna Lutz. Er lebte und heirate in Homburg, damals zum Herzogtum Zweibrücken gehörend (Pfälzische Wittelsbacher) heute saarländisch (Saarpfalz).
Er ist der Urururgroßvater meiner Großmutter Elisabeth
Wo er herstammt ist bisher noch nicht belegt:
Es könnte Lengfurt bei Wertheim im Würzburgischen (Unterfranken) sein; dort gibt es in der entsprechenden Zeit viele Personen mit Namen Oberdorf/Oberdörfer, Grund: ein weiterer in Homburg lebender Oberdörfer Andreas ist nach dem katholischen Kirchenbuch Homburg im Jahre 1718 in Lengfurt geboren und heiratete 1739 in Homburg, Trauzeuge war u.a. Simon Oberdörffer. All das ist noch detailliert zu erforschen

Verteilung des Namens „Oberdörfer“ in Deutschland

Der Name Oberdörfer kommt in Deutschland insgesamt 186 Mal in 86 Landkreisen vor. Es gibt schätzungsweise 496 Personen mit diesem Nachnamen. Dies liegt unter dem Durchschnitt für alle deutschen Familiennamen. Dieser Name enthält Buchstaben, die der deutschen Sprache eigen sind (ä, ö, ü, ß). Er liegt damit an 20828. Stelle der häufigsten Namen.
Die meisten Personen mit dem Familiennamen Oberdörfer wurden in Saarpfalz-Kreis gefunden; der Name kam 11 Mal im Telefonbuch vor.
Quelle: Grundlage der Namensverteilung sind ca. 35 Millionen Telefonteilnehmer in Deutschland aus dem Jahre 2002.



Ambos Familien


Stock Familien


Oberdörfer Familien - Übersicht


Freyer Familien


Neupert Familien


Langefeldt Familien


Boesner Familien


Rueffer Familien


Liste der Quellen


Hintergrund-Information
zur Familienforschung in der Zweibrücker Gegend